certificeringer

dk  de  greenland  faer

Geschäftsphilosophie von BLADT DIESEL

Motoren, für den Nordeuropäischen Markt.

Die meisten nordeuropäischen Boote sind Verdrenger/Dislacement-Boote. Das heißt, sie können nicht schneller fahren, in Knoten, als die Länge der Wasserlinie, in Meter (ungefähr). Diese Art von Booten fahren am besten mit einem langsam drehender Motor. Solch ein Motor muss einen größeres Zylindervolumen haben um dieselbe PS erzielen zu können wie ein schnell drehender Motor. Im Vergleich zur anderen Motoren dieser Klasse die auf dem Markt angeboten werden, hat BLADT DIESEL den größten Hubraum. Die Vorteile eines langsam drehenden Motors sind deutlich: Wenn ein Motor mit 3600 U./min. läuft und der BLADT DIESEL Motor mit nur 3000 U/min. läuft, um die maximale Leistung zu erzielen, und beide Motoren mit 800 U/min. Leerlauf laufen. Dass heißt, dass der BLADT DIESEL Motor  von 800-3000 gleich 2.200 U/min. hat um die max. Leistung zu erzielen. Im Vergleich hierzu braucht der schnell drehende Motor  800U/min. – 3.600 U/min. gleich 2800 Umdrehungen. Dies bedeutet, dass der BLADT DIESEL Motor schon im Leerlauf genau so zieht wie ein schnelldrehender bei 1400 U/min. – bei 1400 U/min. zieht ein BLADT DIESEL Motor wie ein schnelldrehender bei 2000. usw. Und bei max. 3. 000 U/min. zieht der BLADT DIESEL Motor also wie ein schnelldrehender bei 3600.

Ein anderes Bild: Wenn ein Traktor und ein Motorrad beide 40 PS leisten können, beide aber nur 1 Gang zur Verfügung haben, dann ist das Motorrad kleiner und leichter, aber kann erst bei höheren Umdrehungen die gleichen 40 PS leisten, die der Traktor schon bei niedrigen Umdrehungen leistet. Der Traktor ist so zu sagen von Anfang an bereit die Leistung abzugeben.

Bei den meisten Herstellern ist es so, dass  wenn der Motor nicht von Anfang an so ausgerichtet ist die maximalen Umdrehungen erzielen zu können, (plus minus 100-200 Umdrehung), fällt die Garantie weg. Die Erklärung: Wenn der Motor so ausgerichtet ist die höchste Geschwindigkeit bei 2500 von 3600 möglichen U/min. zu erzielen, wird der Motor nicht genügend abgekühlt – aber was noch wichtiger ist – auch nicht optimal geschmiert. Der Motor leistet optimal – der Öldruck ist aber nicht optimal: Der Ölfilm bei den drehenden Teilen ist mangelhaft und es wird nicht genügend Kühlwasser durch das System gepumpt.

Welche Bedeutung hat das?
Das Boot wird mit einem BLADT DIESEL leichter zu manövrieren, da das Boot nicht viel Fahrt aufnehmen  muss um eine bestimmte Handlung ausführen zu können.

Da der Motor nicht nur für den Antrieb sondern auch für das Bremsen verwendet wird, ist eine gute Zugkraft in beide Richtungen von großer Bedeutung. – Wichtig ist es jedoch, dass Propeller und Motor auf einander abgestimmt sind.

Viele kaufen, um für die fehlende Zugkraft zu kompensieren, einen Motor mit mehr PS. z.B.  Um dehn Drehmoment was ein 27 PS  BLADT DIESEL leistet, mit einen konkurrierenden Herstellers zu vergleichen, muss der typisch um die 35 PS haben um das selben Drehmoment zur erzielen. Dies bedeutet nicht nur dass der Motor teurer wird, sondern auch, dass der Motor wahrscheinlich größer und schwerer wird. Schließlich hat man von den extra PS keine Freude, da das Boot ja eine max. Geschwindigkeit hat (Knot = Länge). – Die Geschwindigkeit kann nicht sonderlich erhöht werden – nur den Brennstoffverbrauch!

Mit einem Motor von BLADT DIESEL gibt es die besten Vorteile:

-      Motoren die schon von Anfang an richtig ziehen

-      Wartungsarme Motoren mit langer Lebenszeit da niedriger Umdrehungszahlen.

-      laufruhige Maschinen mit geringem Verbrauch

Nach dem Motto: Hubraum kann nur durch noch mehr Hubraum ersetzt werden.